Aktuell Februar 2012 – Naturschauspiel

banner_1_neu.jpg.scaled500
Liebe Freunde,
noch einmal herzlichen Dank für Eure überwältigenden Reaktionen auf das neue Album.

Die vielfache Form der Wertschätzung aus allen Richtungen ist ein sehr angenehmes Gefühl & lädt die Batterie auf um den Weg für weitere musikalische Abenteuer auszuleuchten. Dieses Album scheint ungewöhnlich weite Kreise zu ziehen, denn ich habe sogar Post von Menschen bekommen die toll finden, dass ich „endlich wieder“(!) Musik mache.

Außerdem ist nachdrücklich zu konstatieren, dass mit der Unterstützung des Heimat-Senders dann doch einiges sehr viel besser läuft als ohne. Daher an dieser Stelle ein aufrichtiges, großes Dankeschön an den NDR für das Interesse an meiner Arbeit. Ganz besonders freue ich mich, dass NDR2 all unsere Konzerte im Norden präsentiert.

Beginnen wird unsere Konzertreise im nächsten Monat & wir sind hochmotiviert unser Bestes zu geben & alles was uns vor die Lautsprecher kommt zum Klingen zu bringen. Dieses Naturschauspiel solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.
In Norddeutschland werden unsere Abende von der jungen Kollegin Katharina Vogel eröffnet, die Anfang März ihre erste Single veröffentlicht. Es ist ein glücklicher & seltener Umstand, dass das Talent zum Song-Schreiben mit einer so ungewöhnlich ausdrucksstarken Stimme daher kommt wie bei Katharina. Als sie im Herbst in der Lausch Lounge gastierte, beendete sie ihren Set vor „Standing Ovations“.

Im Februar möchte ich Euch noch den 26.02. im Uebel & Gefährlich in Hamburg ans Herz legen. Für die Veranstaltung „Songs für Irma“ gibt es nur noch sehr wenige Karten. Auftreten werden u.a. Wolfgang Müller, Jan Plewka, Gisbert zu Knyphausen, Cäthe & Niels Frevert.

Diese Wochen sind so frisch & klar – was kann da inspirierender sein als ein heller, wolkenloser Tag im Februar um sich auf die natürliche Einfachheit zu besinnen, wieder leicht zu werden, sich zu entrümpeln. Da kann dann schon mal ein kurzer Monat ins Land gehen wenn man die Sache ernst nimmt & auf seine Umgebung erweitert, denn auch der z.Z. nicht mehr begehbare Bodenraum möchte gern einmal wieder leicht werden…

Euch allen wünsche ich einen knackigen Monat & warmen Tee im Becher.
Vielleicht sehen wir uns ja auf dem Recyclinghof bei der Abgabe von Wert- & Problemstoffen, Grünabfällen, Sperrmüll oder dem Inhalt kompletter Bodenräume.
Herzlichst Michy