AKTUELL DEZEMBER 2017 – Das Leben ist wundervoll!

Liebe Freunde,

die herrliche Weihnachtszeit bricht wieder an. Eine Zeit großer Freude, großer Geschenke & kleiner Missverständnisse. Es soll ja immer etwas sein das der andere noch nicht hat. & das kann manchmal schwierig sein, gerade wenn man etwas länger darüber grübelt, ob es wohl triftige Gründe gibt, warum er es wohl noch nicht hat.

Womit man überhaupt nichts verkehrt machen kann ist in solchen Fällen ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: Eine Einladung zu einem unserer Konzerte in diesem Monat. Menschen, die dieses Angebot nicht ausschlagen können, gehen gestärkt, gelassen & erfrischt in die familiären Festtage. & während andere sich weinend in Geschenkpapier wälzen & angstlösende Medikamente einnehmen, kann unser Publikum lächelnd dem Weihnachtsfest entgegen sehen.

Als Verfechter ungehemmter Daseinsfreude & im Namen all dessen was Feuer fangen kann – den Weihnachtsbaum jetzt mal ausgenommen – preisen wir das Leben! Wir geben Tipps & plaudern Geheimnisse aus.

Meine Botschaft zu Weihnachten & darüberhinaus: Das Leben ist wundervoll! Aber sieh nach links & rechts bevor du die Straße überquerst, denn das Leben ist kein Zebrastreifen…

Also – wo machen wir `s in diesem Monat?

01.12. CELLE : CD-Kaserne
02.12. WORMSDORF : DRK
03.12. KIEL : metro-Kino
08.12. LÜBECK : Kolosseum
09.12. SCHWERIN : Speicher
15.12. ROSTOCK : Pumpe
16.12. KLANXBÜLL : Der Charlottenhof
21.12. HAMBURG : Schmidts TIVOLI
22.12. HAMBURG : Schmidts TIVOLI
23.12. HAMBURG : Schmidts TIVOLI

Hier geht´s zu den Tickets: www.michyreincke.de

Wer keine Karten mehr für die TIVOLI -Konzerte bekommen hat, hier ein Tipp:
Ab JETZT & ab Mitte Dezember werden nicht benötigte Pressekarten wieder eingestellt & es lohnt sich ein Blick auf die Seite:

www.tivoli.de/programm-tickets/michy-reincke-die-band

Wir freuen uns Euch bei einem unserer Konzerte zu sehen. Genießt den Ausklang des Jahres. Haltet Euch gerade & bewundert die Welt.

Herzlichst Michy

Konzertverlegung!

Liebe Freunde,
ich bin untröstlich Euch mitteilen zu müssen, dass ich unser Konzert an diesem Freitag, 27.10. im Riekhof in Harburg krankheitsbedingt absagen muss. Wir hoffen auf Euer Verständnis.
Am 09.02.2018 wollen wir unseren Auftritt an gleicher Stelle nachholen. Bereits gekaufte Tickets für das Konzert behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.
Beste Wünsche für Euch, bleibt gesund! Michy

Aktuell Oktober 2017 – Vorschau

"Ach, und warum erfahren wir das erst jetzt?"

Liebe Freunde,

von Herzen Dank für die vielen Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Da hat sich der alte Mann sehr gefreut.
Nun habe ich auf diesem Wege lange nichts von mir hören lassen – aber Ihr wisst ja:
Wer sich lange nicht meldet, dem geht es gut. Bei mir ist dieses „gut“ eine fein abgestimmte Mischung aus Muße, Arbeit, Lässigkeit & Angriffslust.

Meine lebenslangen anthropologischen Studien an mir selbst & anderen menschenähnlichen Wesen oder Menschendarstellern haben immer wieder überraschende Erkenntnisse zu Tage gefördert die mein Verständnis vom Menschsein erweitert haben, aber in den letzten Jahren haben sich einige Dinge so grundlegend verändert, dass ich vieles nicht mehr verstehe.

Man könnte jetzt spekulieren ich sei einer der Abgehängten, die mit den Anforderungen der Moderne & dem neuen globalisierten (medial gleichgeschalteten) Weltverständnis nicht mehr zurecht kommen, aber ich vermute ich bin nur ein Mensch, der den Ewig-Gestrigen-Ewiges-Wachstum-Predigenden-Fundamentalistischen-Quadratschädeln, die immer hilfloser den guten alten Fortschritt anbeten, auf ihre Statistiken kacken würde, wenn ich nicht so viel meditieren, entspannt arbeiten & mich in der Natur mit anderen Lebewesen zum Lachen verabreden würde.

Wahlen in der BDR. Da hörte man allerorten: so spannend war es lange nicht mehr. Ich lach mich tot. Dass man eine Bundestagswahl ernsthaft für spannend halten kann bei der es nur darum geht, welcher Teil des inkompetenten politischen Personals die Interessen der Lobbyverbände vertreten & die Haut eines Volkes zu Markte tragen darf, ist mir rätselhaft. Keine einzige politische Kraft die für einen echten Wandel steht. Die in einer Welt begrenzter Ressourcen, bereits jetzt überdüngter Anbauflächen & limitierter Widerstandfähigkeit bezüglich der Ausbeutung von Natur & Mensch, dafür eintritt, dass sich die Quantitäten nicht weiter aufblähen. Keine Partei, die verhindert, dass immer billigere Arbeitskräfte immer mehr Dreck für immer willenlosere Konsumenten produzieren & die politisch aktiv würde, wenn mit Vorsatz ärmere Weltregionen destabilisiert werden um günstig an ihre Rohstoffe & Menschen zu kommen. Keine politische Kraft die für eine Haltung eintritt, die den Menschen erklärt, dass es auch ein Wachstum des Geistes & der Seele gibt & dass die Ergebnisse von Arbeit sich nicht nur in Mengen sondern auch in Qualitäten bewerten lassen können & zu einem qualitativ höheren Lebensstandard führen & dies nicht durch z.B. übervolle Kleiderschränke dubios produzierter, billiger Kleidung & Kühlschränke voller ungenießbarer Lebensmittel (eine Lebensmittelindustrie deren Gewinn jedes Jahr wachsen muss bei gleichbleibender Anzahl zu versorgender Menschen? Da kann was nicht stimmen!).

Die Haltung Kultur zu begegnen, sich für eine bestimmte kulturelle Arbeit zu entscheiden, sie angemessen zu erwerben & sich damit auseinander zu setzen wird in wenigen Jahren weitgehend verschwunden sein. Es wird dann z.B. keine unabhängig produzierte Musik mehr geben. Alles was Ihr dann an „neuen“ Sachen hört, haben sich Banken (Ihr erinnert Euch: Spotify z.B. gehört fünf internationalen Bankenkonzernen) für Euch ausgedacht.

Damit Kultur den Nutzen für einen Menschen hat, für den sie ursprünglich in der Frühzeit der Menschheitsgeschichte „erfunden“ wurde, muss man ihr begegnen. Sie ist nichts, dass man konsumieren kann (sie verbinden es nur schon so lange mit Reklame, dass man glauben könnte es müsste so sein aber Kultur ist die Seele einer Gesellschaft & keine Seife). Kultur muss polarisieren & die gesellschaftlichen Institutionen – in erster Linie unsere gemeinschaftseigenen öffentlich rechtlichen Medien – sollten diese Vielfalt abbilden. Sie tun es nicht. Sie sind das Sedativum, die ermüdende Monotonie aus Scheuklappen, sie sind die Seifenfabrik. Sie sind die von uns finanzierte Werbeplattform der Wirtschafts- & Unterhaltungskonzerne.

Weitere Information zu diesen Themen, aber auch wie viel Energie genau in einem erwachsenen Menschen steckt, wenn man Albert Einsteins Formel E=m×c² anwenden würde & viele andere offene Fragen werde ich endlich in den nächsten Wochen beantworten. Völlig zu Recht werden sich einige fragen:

„Ach, & warum erfahren wir das erst jetzt?“

Auch das ist eine Frage die bei folgenden Gelegenheiten zur Sprache kommt & der Titel unserer neuen Konzertreihe:

Diesen Monat, am Freitag 27.10. spielen wir in Hamburg-Harburg im Rieckhof. Vor „33“ Jahren soll ich dort zum ersten Mal aufgetreten sein.
An viele dieser Abende habe ich durch die gutgläubige Befolgung professioneller Empfehlungen zur Einnahme verschiedenster Medikamente keine zusammenhängenden oder konkreten Erinnerungen mehr aber ein paar Geschichten haben sich trotzdem – in meinem damals erst teilweise entwickelten Gehirn – an einige Synapsen klammern können um vortragen zu werden.

Außerdem gibt es ab Dezember dieses neue Programm: mit einigen brandneuen (& ein paar alten, so gut wie neu, sehr selten gespielten) Liedern, an Veranstaltungsorten in Eurer Nähe in gewohnt höchst unterhaltsamer Qualität zu genießen. Wir freuen uns sehr Euch dort zu sehen.
Mehr braucht Ihr erst einmal nicht zu wissen…

01.12. Celle, CD-Kaserne
02.12. Wormsdorf, DRK
03.12. Kiel, metro-Kino
08.12. Lübeck, Kolosseum
09.12. Schwerin, Speicher
15.12. Rostock, Pumpe
16.12. Klanxbüll, Charlottenhof
21.,22., 23.12. Hamburg, Schmidts TIVOLI

Haltet Euch gerade & bewundert die Welt!

Michy

AKTUELL MÄRZ 2017 – Katze & Hund

Liebe Freunde,

vor zwei Jahren versprach ich im März-Aktuell Euch auf dem Laufenden zu halten was unsere Pläne für eine erneute Haustier-Mitgliedschaft anginge. & Zack! – hier kommt auch schon der Bericht.
Wir hatten ursprünglich vor uns von einem afrikanischen Löwenjäger-Hund im Tausch gegen Liebe, lange Spaziergänge & Kost & Logis beschützen & unterhalten zu lassen. Wir mögen Tiere aus dieser Züchtung & leiteten alles Notwendige in die Wege.

Im Oktober 2015 stieß dann schon einmal ein schwarzer Bonsai-Panther zu uns. Wir fühlten uns erwählt & boten der jungen Katzen-Dame ein Zuhause an. Was wir erst im letzten Frühjahr erfuhren: Die Katze erhielt bereits alimentierte Leistungen von unseren etwas weiter entfernt wohnenden Nachbarn & war dort unter einem anderen Namen bekannt. Als das herauskam war es ihr unangenehm & wir sprechen eigentlich auch nicht mehr darüber aber es war ihr dort einfach zu turbulent. Zu viele andere Katzen, Hunde & Kinder – sie ist eher der ruhige, entspannte Typ, der auch mal mit sich allein sein kann. Wenn uns die Nachbarskinder jetzt besuchen kommen zeigt sie ihnen alles & ist sehr freundlich. Wir haben aber den Eindruck dass sie froh ist wenn sie wieder gehen. Wir passen sehr gut zusammen.

Bevor die Verpaarung der Eltern unseres Favoriten-Hundes eingeleitet wurde erhielten wir auf unserer Terrasse Besuch von einer wenige Monate alten Junghündin. Das Tier taumelte halb verhungert & stark dehydriert in eine Ecke & fiel um. Nicht mehr in der Lage Wasser oder Nahrung zu sich zu nehmen. Wir brachten sie sofort zum Tierarzt wo sie stationär einige Tage am Tropf blieb & ins Leben zurückgeholt wurde. Das war im Juni. Mittlerweile ist sie ein starkes, lustiges & selbstbewusstes Hunde-Fräulein. Wir haben ihren Geburtstag auf den 25. Februar datiert & mit Frikadellen gefeiert.

Bei Kurz-Interviews gibt es manchmal die Frage der Präferenz nach Beatles oder Rolling Stones, Ostsee oder Nordsee, Dur oder Moll, Sekt oder Selters, etc. Das habe ich nie verstanden. Für mich sind es jedenfalls: Katze & Hund.

Nach dem Ende des Winters, am Freitag 24.03., am Samstag 08.04., am Samstag 22.04. & am Freitag 05.05. gastieren wir ohne Vierbeiner, sondern mit einem Dreibeiner (Flügel),
in der herrlichen Empore in Buchholz, zum ersten Mal bei den musikalisch vielfältigen Songtagen in Gera, machen dem Programmtitel alle Ehre bei Ascheberg rockt! & beenden die WIR SIND DIE FLUT – TOUR zur regelmäßigen Party in der Jabelmannhalle in Uelzen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch im Frühling. Hell & bunt.

Bleibt gesund!
Haltet Euch gerade & bewundert die Welt.

Herzlichst Michy

collage_fotorbi

Aktuell Januar 2017 – “Ach, und warum erfahren wir das erst jetzt?!”

People warming hands on the fire in india
Liebe Freunde,
ich hoffe Ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet.
Die besten Wünsche dazu sollen Euch spätestens auf diesem Wege erreichen.

Die meisten Menschen drehen zu dieser Jahreszeit jetzt einfach nur ihren Thermostat auf um die Bude warm zu kriegen. Für andere ist wiederum Saison bevorzugt mit Äxten & Sägen zu jonglieren um alte Bäume zu zerteilen & Brennstoff für den Ofen zu beschaffen.

Ich finde es lohnt sich dabei immer darüber nachzudenken wie Veränderungen & „Verbesserungen“ der Lebensumstände zwar viele Dinge vereinfachen aber auch gleichzeitig verkleinern. Wie sie genutzt werden & was das bedeutet. Die Errungenschaften moderner Forschung, Fortschritte in der medizinischen Versorgung – großartige Sache. Auf der anderen Seite all der Komfort in dem wir leben & wie er uns bisweilen abstumpft mit funktionellen Selbstverständlichkeiten, die das Geschenk, das Wunder & den Zauber verdrängen.

Z.B. war Musik noch vor gut 100 Jahren nicht annähernd in dem Maße verfügbar wie heute. Um Musik zu hören musste man dorthin gehen wo sie gespielt wird. Musik war etwas Besonderes. In den nicht elektrifizierten Städten waren die Nächte dunkler & die Sterne & der Mond strahlten heller als jedes Telefon. Etwas zu essen hatte eine andere Bedeutung (& hat es für viele Menschen auf diesem Planeten noch immer).

Ich glaube, die größte Irritation & Traurigkeit des modernen Menschen ist die Tatsache, dass er sich zwar von „Fortschritt“, „wachsender Wirtschaftsleistung“, blinkenden & bunt schillernden „lebensvereinfachenden“ Spielzeugen umgeben sieht aber sich nicht erklären kann warum das nicht genügt ihn zu erfüllen & wirkliche Freude zu empfinden. Vielleicht schämt er sich auch für seine Passivität, dass er der hereinströmenden Leere nicht standgehalten hat & für die Verkümmerung seiner substanziellen Talente in großen Teilen selbst verantwortlich ist.

Was ist Brennholz? Die Sonne die das Holz dieser Bäume über Jahrzehnte mit der Energie ihrer Strahlen aufgeladen hat, diese Sonne kann man jetzt beobachten wenn im Kamin das Feuer brennt. Der tote Baum gibt alles wieder frei. Eine kurze Zeit die Flammen der Sonne im Ofen.

Haltet Euch warm, bleibt gesund & bewundert die Welt.

Fast vergessen: Ab 16.01. 12h (so wurde es vom Tivoli versprochen) gibt es Tickets für unsere Weihnachtskonzerte in Hamburg (21. – 23.12.).
Programm-Titel: „Ach, & warum erfahren wir das erst jetzt?!
Also – zu unserer Entlastung – Ihr seid informiert.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, auch bei den vielen anderen Gelegenheiten in diesem Jahr (meine Termine auf michyreincke.de werden laufend aktualisiert)

Bis bald, herzlichst Michy

Aktuell November 2016 – Konzerte im Advent

Liebe Freunde,

ich möchte an dieser Stelle herzlichen Dank sagen für Euren Besuch & die großartige Stimmung bei den Konzerten des ersten Teils unserer „Wir sind die Flut“-Tour!
Das waren viele schöne Momente & Begegnungen & es hat uns große Freude bereitet für Euch Musik zu machen.

Im Dezember geht die Sause weiter & wer es bisher verpasst hat uns zu erleben hat die Chance am:

03.12. in Klanxbüll im Charlottenhof        ->  Tickets
04.12. in Kiel im Metro-Kino                          ->  Tickets
17.12. in Bremen im Sendesaal                      ->  Tickets
20.12. in Hannover im Pavillon                     ->  Tickets
& am 21. – 23.12. in Hamburg im Tivoli.     ->  Tickets

(alle 3 Hamburg-Tage sind bereits ausverkauft aber das Tivoli gibt erfahrungsgemäß im Laufe des Dezembers nicht benötigte Pressekarten in den Verkauf. Daher lohnt sich ein wiederholter Blick auf die Ticket-Seite falls noch Karten gesucht werden.)

Unsere jährliche Lausch Lounge in der St. Katharinen-Kirche in Hamburg am 02.12. ist komplett. Auf ein volles Haus freuen sich außer unserem Lieblingspastor Frank Engelbrecht & uns die wundervollen Künstler/ -innen:

Julian Lebender, Benjamin Asare aka ESO/ES, Vivie Ann & Regy Clasen!!!

Da ist ein Fest vor dem Fest garantiert!

Lasst es Euch gut gehen bis wir uns wiedersehen!

Herzlichst Michy