Aktuell April 2015 – Archies Omas Haus

MichyReinckeAktuell_April2015

Liebe Freunde,

auf einen Auftritt in diesem Monat freue ich mich ganz besonders. Es ist das Konzert am 25.04. im „True Colors“ in Rendsburg. Den Laden schmeißt & beseelt mein alter Freund Matthias Unruh.
Wir kennen uns seit Kindertagen, sind zusammen zur Schule gegangen, hatten gemeinsam unsere erste Band, waren auf übermütigen „Interrail“-Reisen durch Europa & hauten einmal während der Schulzeit mit Anfang 16 von zu Hause ab um uns von Marseille aus mit dem Schiff nach Amerika abzusetzen & weltberühmte Popstars zu werden.
Wir kamen nur bis Südfrankreich, wurden von Interpol gesucht aber nicht geschnappt, weil wir über Frankreichs grüne Grenze zurückkehrten, brachen die Herzen unserer alleinerziehenden Mütter, die in einer Woche ohne Nachricht auf den Verbleib ihrer Söhne um einige Jahre alterten, es aber nur für einige Tage schafften uns den Umgang miteinander zu verbieten, weil sie den jeweils anderen für den Anstifter hielten.
Mit Matthias saß ich im Garten vor Archies Omas Haus unter einem Sieb aus Licht & Obstbaumblüten… & wir spielten auf verrosteten Saiten verstimmter Gitarren Lieder, die keiner behalten hat…
Das „True Colors“ ist eine Galerie (Matthias ist u.a. Maler) mit einer kleineren Bühne & guten Weinen. Haltet Euch also für die Tickets ran! So wie ich es verstanden habe lässt es sich  Matthias nicht nehmen mich vor der Show noch ein Stündchen zu interviewen. (Überleg Dir gut was Du fragst, mein Freund! Ich könnte auspacken…)

Vorher im Monat – am Freitag 17.04. geben wir unser diesjähriges NRW-Konzert im wundervollen Ebertbad in Oberhausen. Aus dem ganzen Ruhrpott werden Busse zu unserem Auftritt erwartet. Organisiert & verknüpft Euch zu Fahrgemeinschaften & lasst Euch das einmalige Programm der STORYTELLER-Tour in diesem stimmungsvollen Ambiente nicht entgehen!

Einen Tag später, am 18.04. muss auf die Bühne der Pumpe in Rostock wieder Extra-Sauerstoff gepumpt werden weil uns das gleichermaßen kulturinteressierte wie feierwütige Publikum den Atem raubt. Den Abend wird hier die fabelhafte Kathi Kallauch aus Österreich eröffnen, deren erstes Album mein Freund & Mitstreiter Martin Meyer produziert hat.

Im Mai gibt es nur noch wenige Karten für unsere Konzerte am 12.05. im Köstritzer Spiegelzelt in Weimar & am 13.05. im Planetarium in Hamburg.

Ein Ausflug nach Sylt im Sommer sollte unbedingt um den 25.07. herum geplant werden – dann gastieren wir in Flip-Flops & kurzen Hosen im Meerkabarett.

& bitte – es soll keiner sagen wir haben nicht rechtzeitig Bescheid gesagt: Tickets für die beiden Tivoli-Termine in diesem Jahr sind jetzt schon so gut wie weg!

Ich freue mich darauf Euch zu sehen!

Bleibt gesund, haltet Euch gerade & bewundert die Welt!

Herzlichst, Michy

Aktuell März 2013 – Bunte Eier am Nachthimmel

Weihnachtshase-1
Liebe Freunde,
Ihr wisst, ich will eigentlich nur Musik machen & singen – auch diesen Monat wieder – aber die politischen Umstände in Europa brüllen nach Kommentaren.
Jeder, dem bisher nicht klar war was die „großen Geschenke“ privater Medien (TV- & Radiosender) in „privaten“ Händen für eine Gesellschaft bedeuten, möge doch bitte einen Blick auf die aktuelle Situation in Italien werfen.

Die grenzensprengende Kultivierung der Doofheit, die Anbetung von Vollidioten & die Ausbeutung der Armseligen durch niedrigste Unterhaltung, vorgetragen von Menschen, die für Geld alles tun, ist nicht nur am Mittelmeer so unerträglich, weil einem bewusst wird, dass die Diktatur markensüchtiger Waschlappen & Dummköpfe mit dem politischen Verständnis von Butterbroten nicht aufzuhalten sein wird.

Eine höhere Menschwerdung in Ländern & Zeiten in denen niemand verhungern muss & in denen keine Kriege geführt werden scheint mit diesen Sklaven nicht möglich. Telefonabhängige Konsum-Roboter, die jeden Scheiß mitmachen weil es alle machen, sind scheinbar in der Mehrheit & degradieren sich freiwillig zu Konsum-Maschinen. Dieser Wunsch nach Unterordnung kommt einem historisch bekannt vor.

Meine Ansprache kann einem natürlich auch irgendwie bekannt vorkommen, von wegen „früher war alles besser“. Selbstverständlich war früher nicht alles besser; es hat immer große Ungerechtigkeiten, Oberflächlichkeiten & Quatsch gegeben & viele Menschen die kritiklos alles mitgemacht haben. Aber es hat auch immer welche gegeben, die nachgedacht haben & sich nicht eingereiht haben.
& es braucht immer nur einen halbwegs gesunden Menschenverstand um zu differenzieren was sich zum Besseren gewandelt hat & was furchtbarer geworden ist & was abgeht & wer einen Nutzen davon hat.

Wer hat einen Nutzen davon, dass die Leute immer blöder werden?

Haltet Euch gerade, bewundert die Welt & lasst Euch nicht verarschen!
Zieht überall einen geistigen & seelischen Gewinn aus dem kulturellen Angebot, das Euch durch glückliche Umstände zugänglich ist!
Vielleicht passt es diesen Monat ja bei folgenden Gelegenheiten:

28.02. Schwerin

01.03. Rostock 

02.03. Magdeburg 

15.03. Lübeck 

17.03. Bremerhaven 

22.03. Harburg

Eröffnet werden alle Abende von der großartigen Katharina Vogel, die mit ihren Songs & ihrer bemerkenswerten Stimme Eure Herzen tätowieren wird.
& ein Letztes: Ich glaube ich habe mich noch nie so sehr auf einen Frühlingsanfang gefreut wie dieses Jahr. Warum wird das eigentlich nicht so aufwendig gefeiert wie Weihnachten oder Silvester? Dann schießen wir einfach am 31.03. bunte Eier in den Nachthimmel & lassen den Ostermann mit seinen Geschenken in die Bude…

Bleibt gesund & wach!
Herzlichst Michy